de:Content Service & Zubehör:technik-lexikon-index:E:Elektronische Parkbremse 2019.0.8.1 DE/DE

SEAT Techniklexikon

Alle Details.

E

Elektronische Parkbremse

Die elektrische Handbremse ersetzt die manuelle Handbremse.

Die Feststellkraft wird nicht mehr durch die individuelle mechanische Kraft des Bedieners aufgebracht und über Seilzüge auf die Bremsanlage übertragen, sondern von zwei Elektromotoren erzeugt, die auf die auf die hinteren Bremsen einwirken. Der Aufbau des Mechanismus garantiert auch beim Ausfall der Bordnetzspannung, dass das geparkte Fahrzeug nicht wegrollen kann.

Der konventionelle Handbremshebel wird überflüssig. Statt dessen ist die elektronische Parkbremse über einen Schalter in der Armaturentafel bedienbar und zeigt über eine Kontrollleuchte an, ob sie aktiv ist oder nicht. Zudem wird bei Betätigung ein Betriebsgeräusch erzeugt.

Die Vorteile dieses Systems liegen in der stets konstanten Bremswirkung und der Verschleißfestigkeit.

Neben der Parkbremsfunktion kommt das System z. B. auch im Rahmen des Berganfahrassistenten (HHC) oder der Notbremsfunktion zum Einsatz und trägt damit zu Sicherheit und Fahrkomfort bei.