de:Content Service & Zubehör:technik-lexikon-index:A:Antriebskonzepte 2019.0.8.1 DE/DE

SEAT Techniklexikon

Alle Details.

A

Antriebskonzepte

Für Pkw kommen heute drei Antriebskonzepte in Frage. Beim Frontantrieb übertragen die Vorderräder die Antriebskraft des Motors auf die Straße. Der Vorteil dieser heute am weitesten verbreiteten Antriebsart ist der platzsparende Einbau von Motor und Getriebe, neben dem unkritischen und einfach zu beherrschendem Fahrverhalten. Beim Heckantrieb, dem so genannten Standardantrieb, erfolgt die Kraftübertragung auf die Hinterräder. Dafür ist ein platzraubender Antriebsstrang vom vorne liegenden Motor zur Hinterachse erforderlich. Antriebsstrang, Tunnel und Hinterachsdifferenzial schränken jedoch das Platzangebot im Innen- und Gepäckraum ein. Der Hinterachsantrieb hat Vorteile beim Übertragen hoher Motorleistungen. Fahrzeuge mit Heckantrieb neigen jedoch zum Übersteuern, das sich schwieriger korrigieren lässt als Untersteuern. Der Allradantrieb hat sich nicht nur bei Geländefahrzeugen, sondern auch bei vielen Pkw durchgesetzt. Ein moderner Allradantrieb macht besonders Sinn, wenn es darum geht, bei leistungsstarken, sportlichen Modellen hohe Antriebskräfte sicher auf die Straße zu bringen.