de:Content Service & Zubehör:technik-lexikon-index:P:Programmierte Verformungszonen 2019.0.14.0 DE/DE

SEAT Techniklexikon

Alle Details.

P

Programmierte Verformungszonen

Bereits in der Konstruktionsphase der Karosseriestruktur eines Fahrzeugs werden bestimmte Bereiche wie Front oder Heck so ausgelegt, dass sie sich bei einem Unfall vorbestimmt verformen und so in erheblichem Umfang Aufprallenergie abbauen.

Dies trägt zu einer deutlichen Reduzierung der auf die Insassen unfallbedingt einwirkenden Kräfte bei und setzt das Verletzungsrisiko der Passagiere spürbar herab.

Die Sicherheitsfahrgastzelle eines Fahrzeugs wird jedoch so ausgelegt, dass selbst bei schweren Unfällen ihre Struktur und somit der Überlebensraum der Insassen weitgehend erhalten bleibt. Die Unfallkräfte werden gezielt um die Fahrgastzelle herum in andere Karosseriebereiche geleitet. Zur praktischen Überprüfung der Wirksamkeit der programmierten Verformungszonen dienen in erster Linie Crashtests. Programmierte Verformungszonen weisen alle SEAT Modelle auf.