de:Content Service & Zubehör:technik-lexikon-index:L:Luftwiderstand 2019.0.8.1 DE/DE

SEAT Techniklexikon

Alle Details.

L

Luftwiderstand

Der Luftwiderstand ist neben dem Rollwiderstand der maßgebliche Faktor, der die Dynamik eines Fahrzeuges und seine Wirtschaftlichkeit bestimmt. Je größer der Luftwiderstand ausfällt, desto mehr Kraft ist erforderlich, das Fahrzeug auf eine bestimmte Geschwindigkeit zu beschleunigen und in dieser Geschwindigkeit zu halten.

Der Luftwiderstand entsteht durch die Verdrängung der das Fahrzeug umgebenden Luft und durch deren Reibung an der Fahrzeugoberfläche. Er wirkt der Bewegungsrichtung eines Autos entgegen.

Die Formel für die Berechnung des Luftwiderstands lautet:

Luftwiderstand = Fahrzeuggeschwindigkeit zum Quadrat x Stirnfläche x cw-Wert x ½ Luftdichte

Die SEAT typische günstige Karosseriegestaltung sowie geringe Spalt- und Fugenmaße reduzieren Verwirbelungen und begünstigen einen niedrigen Luftwiderstand und somit günstige Verbrauchswerte und niedrigere Kraftstoffkosten. Wichtigster Einflussfaktor ist jedoch die Fahrzeuggeschwindigkeit, da sich bei einer Verdoppelung der Geschwindigkeit der Luftwiderstand vervierfacht.