de:Content Service & Zubehör:technik-lexikon-index:L:Lambdaregelung 2019.0.17.0 DE/DE

SEAT Techniklexikon

Alle Details.

L

Lambdaregelung

Die einwandfreie Funktion eines Dreiwegekatalysators setzt ein bestimmtes Kraftstoff-Luft-Gemisch voraus: Wenn 14,7 Teile Luft auf einen Anteil Kraftstoff kommen, so werden im Idealfall alle Komponenten vollständig verbrannt.

In diesem Fall ist Lambda gleich eins. Der griechische Buchstabe Lambda steht für die so genannte "Luftzahl". Erst bei Lambda = 1 kann der Katalysator seine Aufgabe, die Reinigung des Abgases, optimal erfüllen.

Die Lambdaregelung bildet einen geschlossenen Regelkreis, bei dem die Lambdasonde als Messfühler im Abgasstrom dessen Zusammensetzung misst. Bei Abweichungen sorgt die Regelung über das elektronische Motormanagement dafür, dass die Einspritzanlage die Kraftstoffmenge im Verhältnis zum Luftanteil anders dosiert.