Integrierter Kindersitz

Was ist ein integrierter Kindersitz?

Ein integrierter Kindersitz ist eine Sitzerhöhung auf der Rückbank eines Fahrzeugs. Dabei sind pro Fahrzeug zwei Sitze im Rücksitz integriert. Werden sie nicht benötigt, lassen sie sich einfach im Polster absenken und werden zu einer normalen Sitzmöglichkeit.

Der integrierte Autokindersitz richtet sich an Kinder zwischen 15 und 36 Monaten und kann auf diese Weise einen losen Kindersitz im Auto ersetzen, welcher bisher stets mitgeführt werden musste. Dabei können verschiedene Konfigurationen am Autokindersitz vorgenommen werden, die sich je nach Gruppenzuordnung und damit Alter und Gewicht des Kindes unterscheiden.

Der Vorteil: Wird ein integrierter Kindersitz im Auto einmal nicht benötigt, beansprucht er keinen Platz, da er sich einfach absenken lässt. Somit kann viel Raum im Auto gespart werden. Ein integrierter Kindersitz lässt sich dabei flexibel sowohl auf dem linken als auch auf dem rechten Sitz der Rückbank ausziehen.

Der moderne Autokindersitz: So wird ein integrierter Kindersitz ausgeklappt

Für gewöhnlich befindet sich unterhalb der Sitzfläche ein Hebel, so wie er vom Fahrer- und Beifahrersitz bekannt ist. Dadurch lässt sich die Erhöhung zunächst nach oben drücken und dann soweit nach hinten gegen die Rückwand ziehen, bis ein Einrasten zu hören ist. Um dem Kind noch mehr Schutz und Stabilität zu gewährleisten, können seitliche Stützen nach oben geklappt werden. Wird die Erhöhung nicht mehr benötigt, muss lediglich der Hebel erneut betätigt und der Autokindersitz nach vorne gedrückt werden. Er rastet dann wieder in seiner Grundposition ein und kann als normaler Rücksitz für ältere Kinder oder Erwachsene genutzt werden.

Wie viel Sicherheit bietet der integrierte Kindersitz im Auto?

Der ADAC, aber auch der TÜV haben inzwischen verschiedene Klappsysteme getestet und als grundsätzlich sicher erklärt. Integrierte Autokindersitze bieten dabei einen größeren Schutz als Kindernotsitze, die weder über eine Rückenstütze noch über eine geeignete Gurtführung verfügen.

SEAT setzt integrierte Autokindersitze im Alhambra Modell ein und bietet ein Höchstmaß an Komfort und Flexibilität. Wie beschrieben lassen sich auch hier mit wenigen Handgriffen die entsprechenden Sitze in einen Kindersitz verwandeln. Auf diese Weise lässt sich der Innenraum des SEAT Alhambra noch flexibler einsetzen, ohne dass separate Autokindersitze mitgeführt werden müssen.