de:Content Service & Zubehör:technik-lexikon-index:F:Feder-Dämpfer-Abstimmung 2019.0.8.1 DE/DE

SEAT Techniklexikon

Alle Details.

F

Feder-Dämpfer-Abstimmung

Die Aufgabe der Fahrzeugfederung besteht darin, die Bewegungen der Räder von denen des Fahrzeugaufbaus zu entkoppeln.

Fahrbahnstöße, die über die Räder auf den Fahrzeugaufbau übertragen werden, sollen so gering wie möglich ausfallen.

Die Federung erfordert zur Vermeidung unerwünschter Schwingungen entsprechende Dämpfersysteme. Aufschaukeln und langes Nachschwingen des Fahrzeugaufbaus beeinträchtigen massiv den Fahrkomfort und die Fahrsicherheit. Ohne Dämpfer würde das Rad nach einem Hindernis nachschwingen und die Bodenhaftung verlieren. Dabei soll die Schwingung jedoch nur beim Ausfedern gedämpft werden. Beim Einfedern soll die Wirkung der Feder nicht beeinflusst werden. Diese Aufgabe übernehmen Stoßdämpfer.

Je besser die Abstimmung von Federn und Dämpfung, desto besser fällt das Zusammenspiel von Fahrkomfort und Fahrbahnkontakt und damit die Fahrsicherheit aus.