de:ÜBER SEAT:News & Events:Unternehmen:SEAT wächst in Deutschland weiterhin zweistellig 2019.0.17.0 DE/DE

SEAT setzt internationalen Erfolgskurs fort.

  • Bereits knapp 110.000 Neuzulassungen nach den ersten neun Monaten
  • Wachstum von 13,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum
  • Im September 78,5 Prozent mehr Neuzulassungen als im Vergleichsmonat 2018
  • Marktanteil von 4,0 Prozent – damit weiterhin Platz acht in Deutschland

Drei Viertel des Jahres sind um – und der Wachstumskurs von SEAT in Deutschland geht ungebremst weiter. Im September sind hierzulande 6.848 Einheiten des spanischen Automobilherstellers neu zugelassen worden. Das belegen die jüngsten Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA). Somit steht die Jahresbilanz von SEAT nach neun Monaten bei 109.160 Neuzulassungen – so viele wie nie zuvor bis zu diesem Zeitpunkt in Deutschland.

Steigerung um 78,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat

Der September war zwar naturgemäß etwas schwächer als der August, doch im Vergleich zum September 2018 bedeuten die knapp 7.000 Neuzulassungen einen Riesensprung von +78,5 Prozent. Das ist eine deutlichere Steigerung, als der Gesamtmarkt vorweisen kann, der im Vergleich zum Vorjahresmonat im September um 22,2 Prozent zulegen konnte

Im Vergleich zum Gesamtmarkt wächst SEAT deutlich stärker

Mit den nun insgesamt 109.160 Neuzulassungen in Deutschland nach nur neun Monaten hat SEAT seinen bisherigen Bestwert aus dem Rekordjahr 2018 erneut deutlich verbessert: Vor einem Jahr stand der spanischen Automobilhersteller bei 96.533 Neuzulassungen – 12.627 Einheiten weniger als 2019. Das entspricht einem weiterhin zweistelligen Wachstum von 13,1 Prozent. Kaum eine Automobilmarke wächst aktuell derart stark – der Gesamtmarkt legte in den ersten neun Monaten 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,5 Prozent zu.

SEAT wächst in Deutschland weiterhin zweistellig

Marktanteil um 0,4 Prozentpunkte verbessert

Entsprechend gestiegen ist auch der Marktanteil von SEAT: Stand der spanische Automobilhersteller 2018 nach neun Monaten noch bei 3,6 Prozent, liegt er nach den ersten drei Quartalen dieses Jahres bei 4,0 Prozent – ein Plus von 0,4 Prozentpunkten. Im Gesamtranking der beliebtesten Automarken in Deutschland festigte SEAT damit den achten Platz.

„Auf der Zielgeraden nicht vom Gaspedal gehen“

„Wir sind weiterhin sehr zufrieden mit der Entwicklung und freuen uns über die erneut sehr positiven Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes. Ein weiteres Rekordjahr bahnt sich an – das darf man, ohne übermütig zu wirken, nach neun Monaten prognostizieren – und dafür kann ich mich bei allen Beteiligten nur herzlich bedanken“, sagt Bernhard Bauer, Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH. „Wichtig ist nun, den Schwung des Jahres mit ins letzte Quartal zu nehmen und auch auf der Zielgeraden nicht vom Gaspedal zu gehen.“

Produktpalette reicht in alle Segmente

Der Wachstumskurs von SEAT hat zahlreiche Gründe: Durch die größte Produktoffensive in der Geschichte des Unternehmens bietet der spanische Automobilhersteller nun Modelle für alle Segmente an. Darüber hinaus setzt das Unternehmen mit zahlreichen CNG-Modellen sehr erfolgreich auf den nachhaltigen Antrieb durch komprimiertes Erdgas (CNG). Damit es auch in Zukunft weiter bergauf geht, bietet SEAT zeitnah auch Elektrofahrzeuge an – sowohl vollelektrische Modelle als auch Plug-in-Hybride.

Newsletter

Newsletter

Kontakt

Kontakt