2020.21.0.0 DE/DE

Der SEAT Leon in vier Generationen

  • Die Innovationsgeschichte erstreckt sich über mehr als 20 Jahre
  • Mehr als zwei Millionen verkaufte Fahrzeuge der ersten drei Generationen
  • Alle Generationen wurden in Barcelona entworfen und setzten Maßstäbe in puncto Design, Technologie und Qualität

Er ist seit jeher die tragende Säule der spanischen Automobilmarke: der SEAT Leon. Auch in seiner aktuellen, vierten Generation bewahrt der stets fortschrittliche Kompakte die DNA des Modells. Alle Generationen wurden in Barcelona entworfen, entwickelt und produziert und haben wesentliche Grundzüge gemein, die den Leon zum Grundpfeiler der Marke gemacht haben. „Durch sein Design, seine Technologie und seine stetig wachsende Qualität verhalf das Modell SEAT zum Durchbruch in der Automobilindustrie“, erzählt Isidre López, der die Sammlung historischer Fahrzeuge von SEAT betreut.

1999: eindrucksvolles Debüt der ersten Generation

Entworfen von Giorgetto Giugiaro, markierte der erste SEAT Leon den Eintritt der spanischen Automobilmarke in das Segment der Kompaktfahrzeuge. „Der erste SEAT Leon war ein Trendsetter mit einem Design, das eine ganz eigene Persönlichkeit hatte und das auch ausstrahlte“, so Isidre López. „Technologie und Qualität machten einen enormen Sprung nach oben“, bekräftigt José Miguel Royo, einer der Projektleiter für Karosserieentwicklung bei SEAT.

Das Modell war in vielerlei Hinsicht ein Vorreiter: Es war das erste Fahrzeug der Marke, das gleichzeitig in zwei Werken produziert wurde (Brüssel und Martorell) und über einen Allradantrieb, ein 6-Gang-Getriebe sowie 180 PS verfügte. Außerdem erreichte es als erstes Fahrzeug der Marke überhaupt mehr als 150 PS. „Dieses Modell war unseren bisherigen weit überlegen – nicht nur wegen seiner vollverzinkten und damit vor Korrosion geschützten Karosserie, sondern auch wegen seiner Extras wie der automatischen Öffnung der Tankklappe, was damals eine sehr moderne Funktion war“, beschreibt Michael Geue, bei SEAT für Konstruktionsentwicklung und Korrosionsschutz tätig.

2005: innovativeres und sportlicheres Design der zweiten Generation

Das bahnbrechende Design des Leon der zweiten Generation stammt von Walter Maria de Silva. „In einem traditionell klassischen Segment war das von ihm entworfene Design, dessen charakteristische Merkmale die ikonischen Seitenschweller und die hinteren versenkten Türgriffe waren, geradezu revolutionär. Dadurch wirkte das Modell wie ein Dreitürer“, erklärt José Miguel Royo. Im Motorsport gewann die zweite Generation 2008 und 2009 vier internationale Titel in der Marken- und Fahrerwertung bei der World Touring Car Championship (WTCC). „Das war ein großer Triumph, vor allem für ein Kompaktfahrzeug. Da ein richtiger Kofferraum fehlte, hatte das Auto einen enormen aerodynamischen Vorteil“, erläutert Isidre López.

Alle Modelle wurden in Barcelona entworfen und waren wegweisend bei Design, Technologie und Qualität

2012: stilvolle und elegante dritte Generation

Beim Entwurf der dritten Generation mit seiner hochwertigen Optik war bereits Alejandro Mesonero-Romanos als Chefdesigner federführend. „Das Design ist zu 100 Prozent SEAT; quasi jeder kann einen SEAT Leon der dritten Generation sofort im Rückspiegel erkennen“, sagt Isidre López. Das ist auch den LED-Tagfahrleuchten zu verdanken. Tatsächlich war der SEAT Leon der dritten Generation das erste Kompaktfahrzeug, das über Voll-LED-Technologie verfügte. Und er bot mehr Ausstattungsvarianten als die vorherigen Modelle, um den gestiegenen Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. „Das Fahrzeug zeichnet sich durch viele hochwertige Merkmale aus – von den Materialien bis hin zum wohldefinierten Geräusch beim Öffnen und Schließen der Türen. Besonderes Augenmerk lag auf dem Interieur“, sagt José Miguel Royo. „Der Leon war Stadtgespräch“, erinnert sich Michael Geue. „Mit der Zeit gingen wir aus vielen Vergleichstests als Sieger hervor und das erfüllt uns mit großem Stolz.“ Darüber hinaus war es der erste Leon, der in den Varianten als Fünftürer, Dreitürer (SC) und als Kombi erhältlich war.

Die Erfolgsgeschichte des SEAT Leon dauert bereits seit mehr als 20 Jahren an

Alle Modelle wurden in Barcelona entworfen und waren wegweisend bei Design, Technologie und Qualität

2020: die vierte Generation – der technologisch fortschrittlichste SEAT

Ein Merkmal, durch das sich der neue SEAT Leon auszeichnet, ist der beispiellose Technologiesprung: Er ist nicht nur das erste vollvernetzte Fahrzeug der Marke, sondern punktet auch bei Sicherheit und Beleuchtung durch besondere Innovationskraft. Alejandro Mesonero-Romanos hat in seinem Design das Erscheinungsbild der vierten Generation komplett überarbeitet und ihm mehr Ausdrucksstärke verliehen – bei gleichzeitiger Beibehaltung des sportlichen Charakters. José Miguel Royo lobt das Interieur: „Das Fahrzeug wirkt auch auf anspruchsvollste Benutzer sehr anziehend. Es ist einfach spektakulär und hat es sogar geschafft, das Fahrzeug zu übertrumpfen, das ich für eines der besten in der Geschichte von SEAT halte, nämlich den Leon der dritten Generation“, gibt Isidre López zu. Außerdem ist es das erste Modell der Marke mit vier unterschiedlichen Antriebssystemen und bietet somit die breiteste Auswahl. „Er wird mit Sicherheit ein wichtiger Impulsgeber in der Kompaktklasse sein“, so das Fazit von Michael Geue.

Newsletter

Newsletter

Kontakt

Kontakt