de:ÜBER SEAT:News & Events:Auszeichnungen:Firmenauto des Jahres: SEAT feiert Dreifachsieg 2020.0.16.1 DE/DE

SEAT feiert Dreifachtriumph

  • Firmenauto des Jahres 2020: Spanische Modelle überzeugen 
  • Der SEAT Ibiza gewinnt in der Kategorie Kleinwagen
  • Bei den kleinen SUV und Crossovers feiert der SEAT Arona
  • Der SEAT Alhambra ist das Top-Importmodell unter den Maxivans

Bei der Wahl zum Firmenauto des Jahres konnte SEAT sein großartiges Ergebnis aus dem Vorjahr wiederholen und darf sich erneut über ein siegreiches Trio freuen: Der SEAT Ibiza (Kleinwagen), der SEAT Arona (Kleine SUV und Crossover) und der SEAT Alhambra (Maxivans) setzten sich wie schon 2019 in ihren Kategorien gegen alle Wettbewerber durch und gewannen jeweils die Importwertung. Besondere Erwähnung gebührt dabei dem SEAT Ibiza, den man getrost als Seriensieger bezeichnen darf; denn für die fünfte Generation des spanischen Klassikers ist es bereits der dritte Erfolg hintereinander.

Experten entscheiden über die Sieger

Über die Firmenautos des Jahres bestimmte in diesem Jahr eine Expertenjury bestehend aus 155 Flottenverantwortlichen, acht Fuhrparkexperten von markenunabhängigen Dienstleistern und Verbänden sowie zwei Journalisten europäischer Flottenmagazine. Die insgesamt 165 Jurymitglieder gaben ihre Bewertungen im Rahmen einer Onlinewahl ab und entschieden jeweils über die Gesamtsieger und die Gewinner der Importwertung in 20 verschieden Fahrzeugkategorien. Zur Wahl standen ausschließlich die im Flottenmarkt meistverkauften Modelle. Dabei wurde die Anzahl auf die zehn als Firmenwagen beliebtesten Importmodelle beziehungsweise zehn Modelle deutscher Hersteller begrenzt.

SEAT Ibiza mit Importsieg in Kleinwagenklasse

Der SEAT Ibiza setzte sich in der Importwertung gegen neun Wettbewerber in der Kleinwagen-Kategorie durch: 63 Punkte (15,8 Prozent) reichten für den kleinen Spanier schließlich zum Sieg.

In der Kategorie „kleine SUV“ triumphiert der SEAT Arona

Ebenfalls neun Konkurrenten ließ der SEAT Arona in der Kategorie „Kleine SUV und Crossover“ hinter sich. Der Triumph fiel mit 72 Punkten (18,4 Prozent) allerdings nochmals deutlicher aus.

SEAT Alhambra überzeugt in der Kategorie „Maxivans“

Den klarsten Erfolg des spanischen Trios konnte der SEAT Alhambra verbuchen: Er bekam in der Kategorie „Maxivans“ 88 Punkte (24,8 Prozent), was ihm einen ungefährdeten Sieg gegen insgesamt acht Wettbewerber in der Importwertung bescherte.

Die Berichterstattung zur Firmenauto des Jahres Wahl 2020 findet in der Ausgabe firmenauto 8/2020 statt; sie erscheint am 14. August 2020.