2021.12.0-SNAPSHOT DE/DE

Wir an eurer Seite.

Wir unterstützen euch bei euren Werkstattkosten mit 150 €.

Wenn ihr euren Job aktuell nur eingeschränkt ausüben könnt. Wenn ihr durch euren Einsatz dabei helft, unser Land in diesen Zeiten am Laufen zu halten:

Wir stehen an eurer Seite.

Und das sagen wir nicht nur: Wir unterstützen euch in der aktuellen Lage bei euren Werkstattkosten mit 150 €. Denn wir sind für euch da: bleibt mobil – und das mit Sicherheit.

Euer SEAT Wunschpartner holt euren SEAT auf Anfrage ab und bringt euch diesen nach dem Service wieder zurück - natürlich kostenlos.

Vereinbart jetzt einen Termin bei eurem SEAT Partner.


Ladet euch einfach das Formular herunter, füllt es aus und bringt es zum Servicetermin mit oder übergebt es beim Abholen eures SEAT dem Mitarbeiter des SEAT Partners. Damit bestätigt ihr, dass ihr berechtigt seid, dieses Angebot in Anspruch zu nehmen.


⁹ Einmaliger Zuschuss für einen Werkstattbesuch beim SEAT Partner im Aktionszeitraum bis 30.06.2021. Nicht mit anderen Rabattaktionen oder -angeboten kombinierbar. Keine Barauszahlung. Ausgenommen sind Räder/Reifenwechsel, Funktionsflüssigkeiten (z.B. Motoröl, Scheibenreiniger usw.) und Unfallschäden. Gültig für Privatkunden inkl. Freiberufler. Das Fahrzeug muss mindestens 30 Tage auf den Kunden zugelassen sein. Nachweis zur Berufsgruppenzugehörigkeit muss vor Ort durch das Bestätigungsformular erbracht werden. Aktionsberechtigt sind Freiberufler/-innen oder Mitarbeiter/-innen der im Bestätigungsformular angeführten Berufsgruppen in Voll- oder Teilzeit.

Gilt ausschließlich für Personen aus den Bereichen Gastgewerbe, Gaststätten, Restaurants, Beherbergungsgewerbe / Hotellerie, Reisebüros, Reiseveranstalter, Theaterunternehmen: künstlerisches und technisches Personal sowie Mitarbeiter / -innen der Verwaltung, im medizinischen Bereich oder in der Pflege, in Apotheken, der Polizei, der Feuerwehr (inkl. Freiwillige Feuerwehr) dem THW und der Bundeswehr.

Digitale Beratung

Digitale Beratung

Online Terminvereinbarung

Online Terminvereinbarung