Teilen

Wenn Mark Forster singt, jubilieren die „Chöre“ im Herzen, und man denkt automatisch: „Wir sind groß“. Mindestens so groß wie diese Lieder. Mark Forsters Musik hat nun einmal diesen hymnischen Effekt, und seine Songs sind dermaßen mit der DNA der heimischen Radiolandschaft verwachsen, dass man sie nur nennen muss und schon springt die Play-Taste im eigenen Kopf an. Und außerdem: Wenn es einer bringen kann, sein aktuelles Album „LIEBE“ zu nennen – ganz recht: in Großbuchstaben! –  dann ja wohl unser Mark. Auch und erst recht, weil er eben nicht der abgehobene Chartstürmer ist, der er auch sein könnte, sondern zum Beispiel mit seiner Unterstützung für Viva Con Agua sein soziales Engagement zeigt, mit Tracks wie „Chip in“ seine Offenheit und mit seinen Auftritten als sympathischer, schlagfertiger Juror bei „The Voice“ sein TV-Charisma. Muss man noch mehr Gründe aufzählen, warum wir uns also freuen, Mark Forster als Markenbotschafter in unserem Team zu haben? Nö.