Share

Selbstironie, Hitgespür, Handwerk (oder besser: Mundwerk) und Freundschaft dürften die fantastischen vier Zutaten sein, die es den nicht minder FANTASTISCHEN VIER Thomas D, Smudo, Michi Beck und And.Ypsilon ermöglicht haben, seit gut 30 Jahren zu den erfolgreichsten Bands Deutschlands zu zählen. Mit „Die da?!“ besorgten die Stuttgarter 1992 den frühen Durchbruch und vermählten mal eben deutschen Sprechgesang mit Pop. Seitdem legten sie immer wieder nach, mal Bewusstseinserweiterndes wie „Tag am Meer“, mal Witzig-Kritisches wie „MfG“, mal eine Buddy-Hymne wie „Troy“ oder das augenzwinkernde Lob auf die eigenen Skills „Hitisn“. Dabei haben sich DIE FANTASTISCHEN VIER immer wieder stilistisch abenteuerlustig gezeigt und sind sich dennoch immer troy, äh, treu geblieben. Passt doch perfekt zu ihrer Rolle als Markenbotschafter für SEAT. 2019 sind sie übrigens auf großer „Captain Fantastic“-Tour – natürlich präsentiert von #SEATsounds.