SEAT zog Anfang des Jahres beim „Encuentros SEAT“-Meeting in Madrid Bilanz. Das Ergebnis ist überwältigend: Die SEAT S.A. schloss 2015 mit einer enormen Absatzsteigerung ab – und das im dritten Jahr in Folge. Zum ersten Mal seit 2007 liefen über 400.000 Fahrzeuge vom Band. Das brachte ein Wachstum von 25% seit 2012 und das damit beste Verkaufsergebnis der letzten acht Jahre mit sich. Gerade die SEAT Modelle Leon, Alhambra und Ibiza beeindruckten mit einem steilen Anstieg der Verkaufszahlen.

Als wichtigen Erfolgsfaktor nannte der SEAT Leiter Qualitätssicherung Joaquín Serra die exzellente SEAT Qualität: “Design, Qualität und Kosteneffizienz sind Schlüsselelemente. Die Qualitätsabteilung ist in den gesamten Produktionszyklus des Automobils eingebunden – vom Fahrzeug-Design und der Entwicklung über die Komponenten der Zulieferer und die eigene Fertigung, bis hin zum Kundendienst. Die Herausforderung für das gesamte Qualitätsteam ist es, SEAT zu einer unverwechselbaren Marke mit industrieller Exzellenz zu machen”.

Aber 2016 soll damit nicht Schluss sein – ganz im Gegenteil. Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender der SEAT S.A. erklärte die Einführung des SEAT Kompakt SUV als weiteren Meilenstein und eindeutiges Highlight in diesem Jahr: “Der SUV wird neben dem Leon und dem Ibiza die dritte tragende Säule der Marke werden und es uns ermöglichen, das am schnellsten wachsende Segment der letzten Jahre zu bedienen”