• Nikeata Thompson ist zudem neue SEAT Markenbotschafterin
  • Fünfteilige Sendereihe startet am 13. Dezember
  • Show auf ProSieben sucht den besten Tänzer Deutschlands
  • Kooperation im Rahmen der #SEATsounds Musikstrategie

SEAT geht mit seiner Musikstrategie einen Schritt weiter: Im Rahmen der Kooperation mit „Masters of Dance“ tanzt sich der spanische Automobilhersteller in die Herzen seiner Kernzielgruppe. Es ist ein völlig neues Format, denn bei dieser Tanzshow, die als fünfteilige Sendereihe am 13. Dezember 2018 auf ProSieben startet, suchen vier der bekanntesten Master den besten Tänzer Deutschlands. Im direkten Vergleich stellen sich die Tänzerinnen und Tänzer in Auditions den vier Tanz Mastern vor. Zudem präsentiert SEAT stolz Nikeata Thompson – eine der vier Dance Masters der Show – als neue Markenbotschafterin.

„Urbaner Lifestyle, Dynamik und Jugendlichkeit sind der Kern der Marke SEAT, das unterstreicht SEAT regelmäßig mit seinen kontinuierlichen Kooperationen mit den größten Musikfestivals und durch Kooperation mit den beliebtesten Musik-Shows im deutschen Fernsehen. Wir freuen uns sehr auf eine spannende Show voller Emotionen“, sagt Giuseppe Fiordispina, Leiter Marketing bei SEAT Deutschland.

Tänzerin und Choreografin Nikeata Thompson

Tänzerin und Choreografin Nikeata Thompson

Dance Masters mit Leib und Seele

SEAT präsentiert zudem Nikeata Thompson, die bei „Masters of Dance“ als eine der vier Master auftritt, als neue Markenbotschafterin. Tanzen ist für die Britin ein elementarer Bestandteil des Lebens: „Tanzen ist für mich etwas sehr Persönliches und ich fühle mich einfach großartig dabei. Beim Tanzen kann ich richtig loslassen und es ist irgendwie ehrlicher als alles andere, weil ich nicht darüber nachdenke, ob ich jemandem gefalle.“

Nikeata Thompson und der SEAT Ibiza Beats

Nikeata Thompson und der SEAT Ibiza Beats

Zahllose Auftritte als Background-Tänzerin

Die professionelle Choreografin hat bereits in der Vergangenheit gezeigt, dass sie sich damit ihren Lebenstraum erfüllt. Mit zahlreichen Auftritten als Tänzerin und Choreografin – unter anderem bei Seeed, Jan Delay, Lena Meyer-Landrut und Frida Gold –, tanzte sich Nikeata Thompson ihren Weg auf die ganz große Showbühne bei „Masters of Dance“.