de:Content Service & Zubehör:technik-lexikon-index:W:Wasserlösliche Lackierung 2019.0.17.0 DE/DE

SEAT Techniklexikon

Alle Details.

W

Wasserlösliche Lackierung

Zum Aufbringen einer Lackschicht durch Aufsprühen, wie im modernen Fahrzeugbau üblich, ist es erforderlich, die Farbpigmente in einer Lösung zu verteilen. Im Rahmen des Trockenvorganges "verdunstet" das Lösungsmittel und der ausgehärtete Lack bleibt zurück. Von den früher verwendeten Lösungsmitteln gingen große Umweltbelastungen aus, weil sie sich zwar leicht verflüchtigten, dabei aber giftige Dämpfe bildeten.

Zur wirksamen Umweltentlastung greifen heute fast alle Automobilhersteller zu Lacken, die als Lösungsmittel Wasser verwenden. Dadurch können allein in Deutschland jährlich etwa 40.000 Tonnen giftiger Lösungsmittel vermieden werden. Im Vergleich zu den früheren lösungsmittelhaltigen Lacken ist die Entwicklung von wasserlöslichen soweit fortgeschritten, dass qualitativ und bezüglich der Widerstandsfähigkeit keine Unterschiede mehr bestehen.