de:Content Service & Zubehör:technik-lexikon-index:R:Reifen 2019.0.17.0 DE/DE

SEAT Techniklexikon

Alle Details.

R

Reifen

Reifen müssen die unterschiedlichsten Anforderungen erfüllen: Haftung in allen Fahr- und Wettersituationen, Langlebigkeit, und Komfort beim Lauf. Moderne Reifen entstehen in Radialbauweise ("Gürtelreifen") und heute ausschließlich schlauchlos. Der Gürtel aus Stahl- oder Textilfasern bildet die Karkasse, die dem Reifen Stabilität verleiht.

Die Lauffläche besteht aus einer komplexen Mischung unterschiedlicher Materialien, deren wesentlicher Bestandteil Gummi und Ruß sind. Reifen tragen nach amerikanischen und europäischen Normen vorgeschriebene Kennzeichnungen, die über Bauart, Größe, maximale Laufgeschwindigkeit, Alter und Hersteller Auskunft geben.

Die unterschiedlichen Witterungsbedingungen verschiedener Jahreszeiten erfordern in mittel- und nordeuropäischen Breiten spezialisierte Reifentypen für optimale Fahrsicherheit. Daher bieten die Hersteller spezielle Sommer- und Winterreifen an, die sich durch die Gestaltung des Profils und die Mischung des Materials grundlegend unterscheiden, um den jeweiligen Anforderungen der Jahreszeit gerecht zu werden.

Breitreifen werten den optischen Auftritt eines Autos auf und verbessern bei trockener Fahrbahn Kraftübertragung, Kurvenstabilität und Verzögerung. SEAT rüstet seine Neufahrzeuge mit geprüften Markenreifen aus, die dem hohen Sicherheitsstandard genügen, nur minimale Abrollgeräusche entwickeln und hohen Fahrkomfort garantieren.