• Dutzende Preise für die Marke auf zahlreichen Märkten
  • Allein in Deutschland gab es 13 Auszeichnungen
  • Komplette Modellpalette und Führungspersönlichkeiten gewürdigt

Nicht nur wirtschaftlich verlief das Jahr 2017 für SEAT überaus erfolgreich. Bestätigt wurde diese beeindruckende Entwicklung durch zahlreiche Awards für den spanischen Automobilhersteller. Insgesamt erhielt SEAT im vergangenen Jahr rund 60 nationale und internationale Auszeichnungen. Die von führenden Marktanalysten und weltweit renommierten Organisationen und Publikationen vergebenen Preise sind eine Anerkennung für die herausragende Leistung von SEAT in den verschiedensten Bereichen seiner Geschäftstätigkeit und ein deutliches Zeichen für den positiven Trend, der in dem Unternehmen vorherrscht.

Zehn Auszeichnungen sind aufgrund ihres weltweiten Prestiges und Werts in der Branche eine besondere Ehre: Allein vier dieser Preise gelten dem Vorstandsvorsitzenden der SEAT S.A., Luca de Meo, und würdigen seine beispiellose Leistung als Leiter des Unternehmens. Unter seiner Führung erzielte SEAT die besten Finanzergebnisse seiner Geschichte und wurde zu der am schnellsten wachsenden Marke in Europa.

Zahlreiche Auszeichnungen für Luca de Meo

So wurde Luca de Meo jüngst zum „Best CEO in the Sustainable Automotive Industry 2018“ gekürt, eine der prestigeträchtigsten Auszeichnungen der Wirtschaft, die von der britischen Zeitschrift „European CEO“ vergeben wird. Zudem erhielt er von dem Automobilmagazin „Automotive News Europe“ die renommierte Eurostar-Auszeichnung als „Bester CEO des Jahres“. Das Fachmagazin „AutoRevista“ sprach dem Italiener den Preis „CEO des Jahres“ zu und nicht zuletzt wurde Luca de Meo von der Mailänder Universität Bocconi die Auszeichnung „Alumnus des Jahres 2017“ verliehen, mit der unter anderem seine Kreativität, seine Fähigkeit zur Wertschöpfung und sein Mut zu neuen Management-Methoden gewürdigt wurden.

Die sechs weiteren internationalen Auszeichnungen verteilen sich folgendermaßen: Das Vorhaben von SEAT, das Werk in Martorell in eine „Smart Factory“ zu verwandeln und die Nutzung modernster Technologien voranzutreiben, wurde mit der Auszeichnung „Manufacturing Excellence Award 2017“ belohnt. Darüber hinaus wurde dem Qualitätsleiter von SEAT, Joaquín Serra, der Preis „Quality Leader 2017“ der European Organization for Quality (EOQ) zugesprochen. Die Organisation honoriert damit die Arbeit von Serra als Leiter eines Teams, das die digitale Transformation der Produktionsprozesse des Unternehmens vorantreibt.

Preise für innovative Ideen

Eine internationale Würdigung galt zudem der Easy-Mobility-Strategie des Unternehmens und seinem Engagement für die Integration innovativer technologischer Lösungen in den Fahrzeugen. So wurde die Mobilitätsstrategie von SEAT auf dem Smart City Expo World Congress mit dem „World Smart City Award“ ausgezeichnet und erhielt den Preis „Best Parking Solutions“ von der Zeitschrift „The New Economy“. Experten verschiedenster europäischer Medien erkannten SEAT außerdem die Auszeichnung „Smartbest 2017“ für sein Engagement bei der Digitalisierung von Fahrzeugen zu, da das Unternehmen als erste Marke den interaktiven Sprachassistenten Amazon Alexa in seine Fahrzeuge in Europa integriert hat.

Auf dem deutschen Markt konnte sich SEAT sogar über 13 Auszeichnungen freuen. So verliehen die „Auto Bild“ und die „Computer Bild“ der spanischen Marke im Rahmen der „Connected Car Awards 2017“ die Auszeichnung „Pionier Award“. Die beiden führenden Publikationen der Axel-Springer-Verlagsgruppe zeichnen jedes Jahr die besten Innovationen rund um vernetzte Fahrzeuge aus und würdigen damit den Einsatz von SEAT für die Fahrzeugdigitalisierung, da es als erster Hersteller mit iOS (CarPlay™) und Android (Android Auto™) kompatible Technologien für die Einbindung von Smartphones eingeführt hat und seine Fahrzeuge serienmäßig mit Amazon Alexa ausstattet.

SEAT Ibiza überzeugt beim Automotive Brand Contest

Grundsätzlich gab es hierzulande Auszeichnungen für fast alle aktuellen Modelle: So wurde zum Beispiel der SEAT Alhambra von der „Auto Bild allrad“ als Import-Sieger in der Kategorie Allrad-Vans zum „Allrad-Auto des Jahres“ gewählt, von der Zeitschrift „AUTO Straßenverkehr“ zum „Familienauto des Jahres“ und von der Fachzeitschrift „taxi heute“ zum „Taxi des Jahres“.

Zudem verlieh die Fachzeitschrift „Firmenauto“ gemeinsam mit der Sachverständigenorganisation DEKRA dem SEAT Ateca den Titel „Firmenauto des Jahres“ in der Gesamtwertung der Kategorie Kompakte SUV. Bei der autonis-Leserwahl der „auto motor und sport“ setzte sich der neue SEAT Ibiza als „Beste Design-Neuheit 2017“ durch und räumte beim Automotive Brand Contest gleich drei Preise ab.

Nationale Auszeichnungen in ganz Europa für SEAT

Der SEAT Leon ST gewann bei der Zeitschrift „AUTO TEST“ die Preis-Leistungs-Wertung in der Kompaktklasse und darf sich „AUTO TEST Sieger 2017“ nennen. Der neue SEAT Arona erhielt den renommierten „Plus X Award“ und auch der sportliche SEAT Leon CUPRA feierte bei der Verleihung der „AUTO BILD Sportscars des Jahres“ einen Sieg – und zwar in der Importwertung der Klein- und Kompaktwagen (Serie). Nicht zuletzt wurde SEAT Deutschland beim Ranking von FOCUS-Business und kununu als „Top-Arbeitgeber Mittelstand 2018“ bewertet.

Im Rahmen der größten Produktoffensive ihrer Geschichte hat die Marke in jüngster Vergangenheit mit dem SEAT Ateca und dem SEAT Arona zwei neue Modelle eingeführt. Zudem kam die fünfte Generation des SEAT Ibiza auf den Markt und eine Produktaufwertung des SEAT Leon. Durch die Erweiterung und Erneuerung der Produktpalette konnte im Jahr 2017 nicht nur eine Absatzsteigerung von 13 Prozent erzielt werden. Darüber hinaus etablierte sich SEAT als eine der wachstumsstärksten Marken in Europa. Dieses Wachstum wurde durch verschiedene Auszeichnungen honoriert, darunter fast 30 nationale Preise in Ländern wie Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Österreich, der Tschechischen Republik, Portugal, Spanien und der Türkei.

Dabei waren der SEAT Ateca mit neun und der neue SEAT Ibiza mit elf Auszeichnungen die Modelle mit den meisten Ehrungen. Der SEAT Ateca wurde unter anderem mit dem renommierten Preis „SUV des Jahres“ von der französischen Zeitschrift „Auto Moto“ bedacht und als bester Kompakt-SUV von dem britischen Automobilmagazin „What Car?“ ausgezeichnet.

Die internationalen Auszeichnungen im Überblick

  • Autobest: SEAT – „Smartbest 2017“
  • European CEO Magazine: Luca de Meo – „Best CEO in Sustainable Automotive Industry 2018“
  • Red Dot Awards: SEAT Ibiza – „Product Design 2017“
  • Automotive News Europe magazine: Luca de Meo – „Eurostars Award CEO of the Year“
  • Bocconi University: Luca de Meo – „Alumnus of the Year award 2017“
  • Smart City Expo World Congress: SEAT – „World Smart City Award“
  • Technical University of Berlin and the Technical University of Aachen: SEAT – „Manufacturing Excellence Award“
  • AutoRevista: Luca de Meo – „Executive of the year“
  • European Organization for Quality: Joaquín Serra – „Leader of Quality 2017“
  • New Economy Magazine: SEAT – „New Economy Award Best Parking Solutions 2017“

Die Auszeichnungen in Deutschland im Überblick

  • FOCUS-Business und kununu: SEAT Deutschland – „Top-Arbeitgeber Mittelstand 2018“
  • Auto Bild Sportscars: SEAT Leon CUPRA – „AUTO BILD Sportscar des Jahres“, Importwertung der Klein- und Kompaktwagen (Serie)
  • Auto motor und sport: SEAT Ibiza – „autonis – Beste Design-Neuheit 2017“
  • Media Society Networks: SEAT Arona – „Plus X Award“
  • AUTO TEST: SEAT Leon – „AUTO TEST Sieger 2017“
  • Firmenauto und DEKRA: SEAT Ateca – „Firmenauto des Jahres“ in der Gesamtwertung der Kategorie Kompakte SUV
  • taxi heute: SEAT Alhambra – „Taxi des Jahres“
  • Auto Bild allrad: SEAT Alhambra – „Import-Sieger in der Kategorie Allrad-Vans“
  • AUTOStraßenverkehr: SEAT Alhambra – „Familienauto des Jahres 2017“
  • German Design Council: SEAT Ibiza – „Winner Exterior Volume Brand Automotive Brand Contest 2017“
  • German Design Council: SEAT Ibiza – „Best of Best Interior Volume Brand Automotive Brand Contest 2017“
  • German Design Council: SEAT Ibiza – „Excellent Product Design Transportation“
  • Auto Bild und Computer Bild: SEAT – „Pioneer category: Connected Car Award 2017“