Vorhang auf für den Bestseller! Der neue SEAT Ibiza feiert beim 87. Genfer Autosalon (9. bis 19. März) seine Weltpremiere. Das mit 5,4 Millionen verkauften Einheiten absatzstärkste Modell der Spanier geht bereits in die fünfte Generation und läutet mit seiner Vorstellung ein ganz besonderes Jahr für das Unternehmen ein. „SEAT befindet sich in einer Konsolidierungs- und Wachstumsphase und wir arbeiten daran, eines der dynamischsten Unternehmen unserer Branche zu werden“, sagt Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender von SEAT S.A. „Der neue SEAT Ibiza kennzeichnet für die Marke einen großen Sprung nach vorn und markiert einen Wendepunkt für das gesamte Segment.“
 
Die Vorstellung des neuen SEAT Ibiza steht zudem für eine weitere Etappe im Rahmen der bisher größten Produktoffensive des Unternehmens: Nach der Einführung des ersten spanischen SUV, dem SEAT Ateca, folgte die Produktaufwertung des SEAT Leon und nun der komplett neue SEAT Ibiza. Weitere innovative Modelle, wie der kompakte Crossover SEAT Arona, werden sich anschließen. Es zeichnet sich erneut ein spannendes und interessantes Jahr für SEAT ab, das bereits stark begann: Mit einem Umsatzplus von 16,5 Prozent im Januar startete die Marke in ihr fünftes Wachstumsjahr hintereinander.

Große Erwartungen für 2017 – Umsatzsteigerung um 16,5 Prozent im Januar.

Bis Jahresende werden alle neuen Produkte in den europäischen Märkten einen deutlich erhöhten Deckungsbeitrag leisten. Darüber hinaus bietet die neue Produktreihe die Ausstattungsvariante XCELLENCE als Alternative zur bestehenden Variante FR. XCELLENCE wurde entwickelt, um neue Kunden anzusprechen, die Wert auf ein exklusiveres und markanteres Design legen, kombiniert mit einem erweiterten Ausstattungsumfang.

Ein entscheidendes Modell

Die in Barcelona entwickelte fünfte Generation des SEAT Ibiza ist für das Unternehmen ein entscheidender Schritt in die Zukunft: Die neue Version wird mit der modernsten Technologie des Volkswagen Konzerns hergestellt, der MQB-A0-Plattform (Modularer Querbaukasten). Die neue Plattform kommt in diesem Segment erstmals zum Einsatz, was den hohen Stellenwert der Marke SEAT innerhalb des Volkswagen Konzerns belegt.
 
Darüber hinaus ist der neue SEAT Ibiza randvoll mit der neuesten Technik ausgestattet, bietet eine spektakuläre Dynamik und überzeugt durch ein deutlich erhöhtes Platzangebot. Man kann fast sagen, dass ein vollkommen neues Modell entstanden ist, das dennoch gewohnt dynamisch daherkommt und gleichermaßen Funktionalität sowie Komfort bietet. Das spannende, aerodynamische Äußere ist noch akzentuierter als bisher und sorgt für ein neues, frisches und sportliches Design.

Startschuss für die fünfte Generation des SEAT Topsellers.

„Der neue SEAT Ibiza verkörpert die DNA von SEAT und bietet ein fantastisches Fahrerlebnis“, sagt Dr. Matthias Rabe, Vorstand Forschung und Entwicklung von SEAT S.A.. „Dank der neuen modularen MQB-A0-Plattform kann der SEAT Ibiza auf Technologien höherer Segmente zurückgreifen, und was den Komfort anbelangt, haben sich Platzangebot und Variabilität stark verbessert.“ Das Auto verbindet Eleganz und Stil, macht aber keine Abstriche bei der Dynamik. Der neue SEAT Ibiza erweitert die Kundenbasis von SEAT und verbessert das Image der Marke weiter. Er spricht dank seiner überzeugenden Qualitäten und seines abgerundeten, kräftigen Designs, das für eine perfekte Straßenlage sorgt, ein anspruchsvolleres Publikum an.

Der neue SEAT Ibiza belegt, wie zukunftsorientiert die Marke arbeitet. Er überzeugt durch Zweckmäßigkeit, intelligente Technologie und Konnektivität. Für das neue Modell sind Fahrassistenzsysteme erhältlich, wie sie schon der SEAT Leon und der SEAT Ateca bieten, die aber in dieser Klasse nicht selbstverständlich sind – dazu zählt unter anderem das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist und der adaptive Tempomat ACC. Weitere Höhepunkte sind ein kabelloses Ladegerät und ein GSM-Signalverstärker.

Darüber hinaus ist der neue SEAT Ibiza zu 100 Prozent vernetzt. Dies ermöglichen drei Optionen: Apple Carplay®, Android AutoTM und MirrorLinkTM. Dadurch zeigt SEAT klar sein Bestreben, führend in der Autovernetzung und in der Entwicklung neuer Mobilitätslösungen zu werden. Erlebbar gemacht werden diese Technologien durch den integrierten 8-Zoll-Touchscreen. Das Fahrzeug ist außerdem mit einem BeatsAudioTM Soundsystem ausgestattet; es verändert das Musikerlebnis durch sein Sound-Entertainment der Spitzenklasse und bereichert das Fahrerlebnis um Energie, Emotion und Begeisterung. Dafür sorgen ein digitaler Signalprozessor (DSP), sechs Premium-Lautsprecher, ein High-End-Subwoofer und ein 8-Kanal-Verstärker mit 300 Watt.

Alles in allem bietet der neue SEAT Ibiza eine Qualität, die normalerweise nur in höheren Segmenten zu finden ist. Er wendet sich an dynamische Kunden, die nicht nur wissen, was sie wollen, sondern auch Wert auf ein edles Erscheinungsbild legen. Angesprochen wird ein Publikum, das die neueste und fortschrittlichste Technologie erwartet, durch die das Alltagsleben erleichtert wird.

Der neue SEAT Ibiza auf dem Messestand


 

Der neue SEAT Leon CUPRA – der kraftvollste SEAT aller Zeiten

Der SEAT Leon CUPRA und die Rennversion SEAT Leon CUPRA Evo 17 werden ebenfalls präsentiert.

Der neue SEAT Leon CUPRA wird ebenfalls auf dem SEAT Stand zu sehen sein. Sein 300-PS-Motor, seine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h, sein maximales Drehmoment von 380 Nm oder seine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,9 Sekunden (im SEAT Leon ST CUPRA 4Drive) werden sicher für Aufmerksamkeit sorgen. Erstmals ist der SEAT Leon CUPRA in der ST-Kombiversion auch mit dem 4Drive Allradantrieb mit DSG-Doppelkupplungsgetriebe* (Kraftstoffverbrauch, kombiniert: 7,2 l/100 km; CO2-Emission, kombiniert: 164 g/km; CO2-Effizienzklasse: D) erhältlich. Die Verbesserungen in puncto Kraft, Drehmoment und Leistung verkörpern einen deutlichen Schritt nach vorn. Dazu kommt, dass der SEAT Leon CUPRA vollgepackt mit der überlegenen Sicherheits-, Konnektivitäts- und Multimediatechnologie aller Leon Modelle ist.
 
Dieses jüngste und leistungsstärkste Mitglied der CUPRA Familie bietet Intensität, Sportlichkeit und Dynamik, ist aber dank der drei verfügbaren Versionen – Fünftürer* (Kraftstoffverbrauch, kombiniert: 6,9 l/100 km; CO2-Emission, kombiniert: 158 g/km; CO2-Effizienzklasse: D), SC-Coupé* (Kraftstoffverbrauch, kombiniert: 6,9 l/100 km; CO2-Emission, kombiniert: 158 g/km; CO2-Effizienzklasse: D) und ST-Kombi* (Kraftstoffverbrauch, kombiniert: 7,2 l/100 km; CO2-Emission, kombiniert: 164 g/km; CO2-Effizienzklasse: D) – auch praktischer und zweckmäßiger als bisherige Modelle. Da der CUPRA stets das perfekte Gleichgewicht zwischen Leidenschaft und Vernunft anstrebt, präsentiert er sich mit einer soliden Kombination aus sportlichem Design, zukunftsweisender Technologie, Komfort und außergewöhnlicher Dynamik.

Der SEAT Leon CUPRACER Evo 17

Neben dem SEAT Leon CUPRA mit 300 PS wird auch ein spektakuläres Modell in Mattgrau mit einem Kohlefaser-Interieur und ästhetischen Details in Kupfer zu sehen sein: der neue SEAT Leon CUPRA Evo 17 – die Rennversion, die in der TCR International Series eingesetzt werden soll. Der SEAT Leon CUPRA Evo 17 ist mit demselben Motor ausgestattet wie die Straßenversion, wird aber 350 PS und ein Drehmoment von 420 Nm auf den Asphalt bringen.
 
Für die neue Saison wurden verschiedene Komponenten optimiert wie zum Beispiel die Bremsen. Außerdem wurden ein ABS und ein ESP entwickelt, um Feeling und Handling zu verbessern. Der SEAT Leon CUPRA Evo 17 verfügt über Vorderradantrieb und eine automatische elektrohydraulische Vorderachsquersperre (VAQ), 378-mm-Scheibenbremsen mit sechs Bremszylindern vorn und 272-mm-Scheibenbremsen hinten, um den Anforderungen – sowohl des Fahrers als auch der Rennstrecke – optimal gerecht zu werden. Bremskraftverteilung und Stabilisator sind ebenso einstellbar wie Sturz und Spur der Vorderachse (McPherson) sowie Höhe und Sturz der Hinterachse (Multi-Lenker-Aufhängung).